19.05.2019:

Gerade habe ich die Preise der drei Radtouren am Kilimanjaro aktualisiert und auch etwas ausführlichere Routenbeschreibungen eingefügt. Jedem, der gerne mit dem Rad unterwegs ist, empfehle ich die 6tägige Tour, auf der man den Kilimanjaro umrundet und unterwegs mit einzigartigen Panoramablicken aus verschiedenen Blickwinkeln belohnt wird. Alle Touren werden von einem professionellen Guide begleitet. Bei den 6- und 12tägigen Touren ist außerdem ein Begleitfahrzeug dabei.  

************************************************

16.05.2019:

Ab 01.06.2019 ist die Einfuhr von Plastiktüten aller Art nach Tanzania verboten. Wer solche dennoch im Gepäck hat, kann diese bei Einreise an einem speziellen Schalter am Flughafen entsorgen. Die kleinen Plastikbeutel, in denen man Flüssigkeiten und Kosmetikartikel im Handgepäck mit sich führen darf, sind von dieser Regelung ausgenommen, weil man davon ausgeht, dass diese nicht im Land bleiben, sondern auf dem Rückflug wieder zurück in das Heimatland mitgenommen werden. Den genauen Wortlaut der neuen Regelung finden Sie hier.

************************************************

09.05.2019:

Vom 29.05.-10.06.2019 werde ich nicht im Büro sein. In dieser Zeit kümmern sich wie üblich meine Kolleginnen mit Rat und Tat um Ihre Belange.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen jederzeit gern zur Verfügung. 

Christoph Friedrich

************************************************

08.05.2019:

Im Gästebuch sind wieder mehrere interessante Rückmeldungen aus Tanzania eingetroffen, unter ihnen auch zwei ausführliche und aussagekräftige Reiseberichte, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Viel Spaß beim Lesen.

************************************************

07.05.2019:

Unter dem Namen "Signature by Leopard Tours" bietet unser Partner seit kurzem für Safaris durch den Norden Tanzanias gegen Aufpreis ein komfortableres Auto an, in dem 4-5 Passagiere bequem Platz haben. Der Geländewagen zeichnet sich hauptsächlich durch bequeme Sitze mit rückstellbaren Lehnen, eine bessere Federung, einen Kühlschrank, Steckdosen und kostenloses Internet aus. Außerdem werden Ferngläser kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Interesse machen wir Ihnen gerne ein entsprechendes Angebot. 

In diesem Jahr werden vom 15.06.-30.10. erstmalig Ballonfahrten im Ruaha National Park durchgeführt.

************************************************

05.05.2019:

Statt der bisherigen Specials bietet Asilia Africa in seinen Camps und Lodges (Dunia Camp, Encounter Mara Camp, Jabali Ridge Camp, Kimondo Migration Camp, Kwihala Camp, Mara Bush Houses, Matemwe Lodge, Matemwe Beach House, Matemwe Retreat, Naboisho Camp, Namiri Plains, Nomadic Camp, Ol Pejeta Bush Camp, Olakira Migration Camp, Oliver’s & Little Oliver’s Camp, Rekero Camp, Roho ya Selous, Rubondo Island Camp, Sayari Camp, The Highlands Ngorongoro, Ubuntu Migration Camp) ab sofort ein Rabattsystem an. Abhängig von der Verfügbarkeit werden Ermäßigungen von bis zu 25% gewährt. Es ist daher wichtig, immer konkrete Daten anzufragen.

************************************************

02.05.2019:

Und hier eine aktuelle Information zur MV Liemba. Diese liegt seit Mitte Oktober 2018 im Hafen von Kigoma und wartet auf eine notwendige Reparatur. Ob und wann sie wieder fahren wird, steht wohl in den Sternen. Bei Interesse frage ich gern den aktuellen Stand der Dinge ab.

************************************************

25.04.2019:

Ab sofort stellt die tansanische Botschaft in Berlin keine Visa mehr aus. Auch die Möglichkeit, das Einreisevisum bei Ankunft am Flughafen zu erhalten, ist ab Ende Mai nicht mehr gegeben. das Einreisevisum für Tansania muss daher rechtzeitig vor Abreise online unter https://eservices.immigration.go.tz/visa beantragt werden. Die Bearbeitungsdauer liegt bei etwa 2 Wochen. Bei Beantragung ist wichtig, sich die Vorgangsnummer zu notieren, die bei eventuellen Rückfragen benötigt wird. Bei erfolgreicher Visaerteilung erhält man per E-Mail eine Visa Grant Notice, welche bei Einreise am Flughafen vorzuzeigen ist. 

************************************************

22.03.2019:

In den komfortablen Unterkünften der Selous Safari Company (Siwandu Camp, Jongomero Camp, Ras Kutani Beach Resort und Fanjowe Private Island) gelten in der gesamten kommenden Saison vom 01.06.19-15.03.20 die Nebensaisonpreise. Außerdem werden verschiedene interessante Specials angeboten, z.B. 4=3, 7=5 und 10=7

Die geräumigen Bandas im sehr komfortablen Beho Beho Camp im Selous Game Reserve werden ab 01.06.19 über ein eigenes Sonnendeck mit Plunge Pool verfügen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die angeboten Specials von 4=3, 5=4 und 7=5. Für Einzelreisende fällt kein Einzelzimmerzuschlag an.

************************************************

05.03.2019:

Inzwischen sind fast alle Safaripreise auf unserer Seite aktualisiert, die restlichen folgenden in Kürze. Wie bereits mitgeteilt, bleiben die Preise in diesem Jahr weitgehend stabil.

Aufgrund sehr starker Nachfrage sind die Monate Juli und August bereits gut gebucht, und wer für diese Zeit eine Reise nach Tanzania plant, sollte sich möglichst schnell ein entsprechendes Angebot einholen.

************************************************

09.12.2018:

Für alle, die sich für die noch relativ gut erhaltenen Felszeichnungen von Kolo interessieren, haben wir die neue klassische Safari KSN 3B in unser Programm aufgenommen. Sie kombiniert zwei Übernachtungen im neuen Tarangire View Camp im Tarangire National Park mit dortigen Pirschfahrten und einem Tagesausflug nach Kolo.

************************************************

08.12.2018:

The Tides Lodge bei Pangani bietet für das gesamte nächste Jahr einen Sonderpreis in Höhe von 110 Euro pro Person und Nacht mit Halbpension in einem ihrer komfortablen Beach Cottages an. Wer dem inzwischen immer voller werdenden Zanzibar entfliehen möchte und ein nettes ruhiges Plätzchen mit ganztägiger Bademöglichkeit sucht, ist in der Tides Lodge bestens aufgehoben.

Ab 01.01.2019 wird unser langjähriger Partner Shah Tours bei Kilimanjaro-Besteigungen ohne Aufpreis pro Buchung einen Sauerstoff-Zylinder sowie eine einfache Matratze pro Person zur Verfügung stellen. Weiterin sind Schlafsäcke mitzubringen oder können bei Voranmeldung gegen Gebühr vor Ort ausgeliehen werden.

Vom 01.02.19-01.02.20 wird das Casa del Mar Hotel in Jambiani an der Südostküste wegen kompletter Renovierung und Erweiterung geschlossen. Alternativ stehen die ebenfalls preisgünstigen Hotels der Our Zanzibar Group zur Verfügung (Nur Beach Hotel, The Loop Zanzibar, Fun Beach Hotel, Mwezi Boutique Resort).

************************************************  

07.12.2018:

Die folgenden Unterkünfte sind jetzt neu in unser Programm aufgenommen worden und auf den entsprechenden Seiten zu finden:

  • Planet Airport Lodge (neue Lodge nahe Kilimanjaro International Airport)

  • Sundown Carnival Hotel (neueres Hotel nahe Arusha Airport an der Straße zu den Nationalparks)

  • Tarangire View Camp (neues kleines Zeltcamp in schöner Lage im Tarangire National Park)

  • Serengeti Kuhama Camp (neues Zeltcamp im Zentrum der Serengeti)

  • Thorn Tree Camp (neues Zeltcamp im Zentrum der Serengeti)

  • Bagamoyo Country Lodge (älteres kleines Strandhotel nahe Bagamoyo)

  • Mangrove Lodge (kleine Lodge nördlich von Stone Town bei Bububu)

  • Fun Beach Hotel (neues kleineres Hotel in Jambiani/Südostküste Zanzibars)

  • Jua Zanzibar (sehr kleine Anlage mit nur 4 Villen auf der Michamvi Peninsula/Südostküste Zanzibars)

  • Mwezi Boutique Resort (kleine Bungalowanlage in Jambiani/Südostküste Zanzibars)

  • Zuri Zanzibar (neue exklusive 5-Sterne-Anlage in Kendwa/Nordküste Zanzibars)

************************************************  

02.12.2018:

Unser Partner Coastal Aviation hat in den letzten Monaten stark an der Erhöhung seiner Standards gearbeitet und gerade mitgeteilt, dass ab 01.12.18 alle Flüge mit zwei Piloten geflogen werden. Inzwischen werden 80 Piloten bei Coastal beschäftigt, die für einen hohen Sicherheitsstandard sorgen. 

************************************************

17.11.2018:

Sowohl das Maweninga Camp im Tarangire National Park als auch das Olduvai Camp nahe der Olduvai-Schlucht werden um ein kleines "Ndogo Camp" mit nur 8 Zelten erweitert, welches jeweils etwa 1-2 km vom Hauptcamp entfernt liegt. "Ndogo" heißt auf Swahili "klein" und steht für eine intimere und ruhigere Atmosphäre. Beide Camps sind im Rahmen unserer Klassischen Safaris KSN 9A und 12A buchbar.

************************************************

15.09.2018:

Das wunderschön restaurierte Kholle House inmitten von Stone Town hat zum einen seine Preise etwas gesenkt und bietet zum anderen ab sofort in seinem auf dem Dach gelegenen Tea House jeden Tag von 15-18 Uhr einen Traditional Swahili Tea und an Wochenenden um 19 Uhr ein Traditional Swahili Dinner an, zum Teil begleitet von lokaltypischer Taarab-Musik. Genießen Sie die besondere Atmosphäre über den Dächern der Altstadt Zanzibars!

************************************************

12.09.2018:

Neu in unserem Programm sind die mit nur jeweils 4 Zelten sehr kleinen Camps von Authentic Tanzania, einem schon seit vielen Jahren im Süden Tanzanias beheimateten Unternehmen mit sehr viel Buscherfahrung. Vom 17.07.-31.10. ist das Kilimatonge Camp im Ruaha National Park und vom 01.12.-22.01. das Maore Camp im Mkomazi National Park geöffnet. Besonderer Wert wird in allen Camps auch auf Walking Safaris gelegt, speziell im Mkomazi National Park, wo man zu Fuß sehr viel mehr sehen kann als vom Auto. Außerdem liegt dieser Nationalpark abseits der Touristenrouten und bietet sich daher speziell für Wiederholer und Afrikaliebhaber an. Angesichts der kleinen Kapazitäten bieten diese beiden Camps ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Gerne stellen wir Ihnen entsprechende Angebote zusammen.

************************************************

10.09.2018:

Auf den Seiten unseres Gästebuchs finden Sie zwei neue, sehr ausführliche und interessante Reiseberichte vom Juli und August 2018. 

************************************************

08.09.2018:

Für die luxuriös ausgestatteten Villen von Baraza Zanzibar wurden in der Zeit vom 01.11.-22.12.18 die Preise um 10% gesenkt. So kostet eine Übernachtung "all inclusive" pro Person schon ab 290,00 Euro. Die entsprechende Seite ist aktualisiert.

************************************************

26.08.2018:

Zum 01.09.2018 übernimmt die Selous Safari Company die Rhino Lodge am Ngorongoro-Krater und Fanjove Private Island nahe Mafia. Ab sofort gelten daher die 4=3, 7=5 und 10=7 Specials neben den bestehenden Unterkünften (Siwandu, Jongomero Camp, Ras Kutani Beach Resort) auch für Kombinationen mit Fanjove Private Island. Allerdings wird das Ras Kutani Beach Resort am 15.03.19 bis auf weiteres wegen Renovierung geschlossen. Und Fanjove Island soll vom 31.10.19 bis 30.06.20 renoviert und vollkommen neu gestaltet werden.   

************************************************

23.07.2018:

Auf meiner kürzlichen Inspektionsreise nach Tanzania sind mir die folgenden Unterkünfte als besonders erwähnenswert aufgefallen:

  • Villa Nyangumi - Am langen Sandstrand von Kigamboni südöstlich von Dar es Salaam gelegene Anlage mit sehr guten Bademöglichkeiten, komfortablen Zimmern (insbesondere empfehlenswert sind die Cottages), aufmerksamem Service und gutem Essen. Ideal für Leute, die ein paar Tage an einem schönen Strand nahe Dar es Salaam verbringen möchten.   

  • The Retreat - Einzigartige Anlage direkt am Great Ruaha River im Selous Game Reserve. Komfortabel und dezent luxuriös eingerichtete Zelte unten am Fluss sowie oben auf einem Hügel mit Panoramablicken auf die weite Savanne. Sehr stilvoll ausgestattetes Hauptgebäude an der Stelle einer alten deutschen Festung mit vielen gemütlichen Sitzecken. Schon allein wegen seinem Ambiente sehr empfehlenswert.

  • Roho ya Selous - Neues sehr komfortables Zeltcamp der Asilia-Gruppe an einem Wasserarm im nördlichen Selous Game Reserve nahe dem Mbuyu Airstrip. Sehr guter Stützpunkt für Pirschfahrten, Bootsafaris und geführte Wanderungen.

  • Kwihala Camp - Älteres kleines Buschcamp im neuen Gewand am Mwagusi Sand River im Ruaha National Park. Komfortabel eingerichtete Zelte, sehr buschnahe Atmosphäre.

  • Jabali Ridge  -  Das derzeitige Flagschiff der Asilia-Gruppe. Neue Lodge mit dezent luxuriös eingerichteten Bandas in einzigartiger Panoramalage um eine Felsengruppe herum. Komfortables und großzügiges Ambiente mit einer eigenen, gut sortierten Bibliothek. Sehr empfehlenswert.

  • Jua Retreat  -  Mit 4 komfortablen Villen sehr kleine abgelegene Hotelanlage im Norden der Michamvi Peninsula im Südosten Zanzibars. Ideal für Gäste, die absolute Ruhe suchen und unter sich sein möchten.

  • Zuri Zanzibar  -  Neue großzügige Hotelanlage mit großem Garten und luxuriös ausgestatteten Bungalows am weißen Sandstrand von Kendwa an der Nordwestküste Zanzibars.

  • Nur Beach / The Loop / Fun Beach  -  Drei zum Teil neue und kleine Anlagen in Jambiani an der Südostküste Zanzibars mit sehr gutem Preise-Leistungsverhältnis und lockerem Ambiente. Sehr empfehlenswert für kleinere Geldbeutel.

  • Mwezi Beach  -  Kleinere Anlage mit komfortablen, zum Teil doppelstöckigen Bungalows in Jambiani an der Südostküste Zanzibars. Großer Sand-Liegebereich und Swimming-Pool. Lockere Atmosphäre, ideal für Ruhesuchende.        

************************************************

28.04.2018:

Inzwischen sind so gut wie alle Preise auf unserer Homepage aktualisiert. Außerdem sind die folgenden Unterkünfte neu hinzugekommen:

  • Jabali Ridge (neues exklusives Asilia-Zeltcamp im Ruaha National Park)

  • Roho ya Selous (neues exklusives Asilia-Zeltcamp im Selous Game Reserve)

  • Entamanu Ngorongoro (neues exklusives Nomad-Zeltcamp am Ngorongoro-Krater)

  • Mara Kati Kati Tented Camp (gutes Standardcamp in der nordwestlichen Serengeti nahe dem Mara River) 

  • Mara River Post (komfortables neue Zeltlodge in sehr guter Lage nahe dem Mara River in der nordwestlichen Serengeti)

  • Kubu Kubu Tented Camp (neues komfortables Zeltcamp mit Panoramablicken in der zentralen Serengeti)

  • Emau Hill/Amani Forest Camp (kleines einfaches Camp in den südlichen Usambara-Bergen)

  • Green Hills of Africa (neue kleine Lodge nahe Usa River zwischen Kilimanjaro Airport und Arusha)

  • Fish Eagle Point (kleine Öko-Lodge am Strand nördlich von Tanga)

  • Kichuguu Camp (neues komfortables Zeltcamp im Tarangire National Park)

  • Pemba Paradise (einfache Lodge an der Nordwestküste Pembas)

  • Big Blu Mafia Island Dive Centre (kleine einfache Lodge mit Tauchbasis an der Chole Bay in Mafia)

  • Bustani B&B (kleines Hotel auf Mafia nahe dem Hauptort Kilindoni)

  • Hiliki Houses (zwei im Zanzibari-Stil schön renovierte Häuser in Stone Town auf Zanzibar)

  • The Loop (neue kleine Anlage direkt am Strand von Jambiani)

  • Qambani (exklusive kleine Anlage in abgeschiedener Lage auf Zanzibar auf der Michamvi Peninsula)

Außerdem haben wir weitere interessante Radtouren in unser Programm aufgenommen. Neben den bereits bekannten Mountainbike-Touren bieten wir jetzt auch Fahrradtouren am Kilimanjaro und auf Zanzibar an. 

************************************************

07.10.2017:

Mit Stand vom 05.12.2017 hat das Auswärtige Amt seine Hinweise zur Gelbfieberimpfung wie folgt aktualisiert:

Entgegen bisheriger Bestimmungen und der Einreisepraxis vor Ort ist jetzt offiziell bei Einreise nach Sansibar der Nachweis eine Gelbfieber-Impfung erforderlich. Dies gilt auch für Reisende, die vom Festland Tansania mit Boot oder Flugzeug kommend nach Sansibar übersetzen.
Dies wird durch die tansanische Botschaft in Berlin ausdrücklich (auch über die Webseite) bestätigt. Für einen ausschließlichen Aufenthalt auf dem Festland gilt dies bei Einreise aus Europa jedoch weiterhin nicht (s.u.).

Das bedeutet, dass alle nach Zanzibar Reisenden eine gültige Gelbfieberimpfung nachweisen müssen, wobei die 10jährige Gültigkeit einer solchen Impfung inzwischen aufgehoben wurde. Es reicht aus, wenn man einmal gegen Gelbfieber geimpft und dies im Impfpass bescheinigt wurde.

Derzeitig sind wir dabei, mit unseren Agenturen vor Ort zu klären, ob diese Regelung wirklich für alle Reisende gilt und wie sie umgesetzt wird. 

************************************************ 

02.09.2017:

Seit dem 28.08.2017 ist die Produktion, Einfuhr und Nutzung von Plastiktüten aller Art in Kenya verboten. Dies umfasst sowohl Tragetaschen als auch Müllbeutel. Das neue Gesetzt betrifft auch Reisende, die Plastiktüten im Gepäck transportieren oder als Duty Free Tüten mitbringen. Letztere müssen bei der Einreise am Flughafen abgegeben werden. Das neue Gesetz sieht hohe Geldstrafen vor, um das Verbot entsprechend durchzusetzen. Vor allem Produzenten und Geschäfte werden vermehrt überwacht und kontrolliert.

************************************************ 

10.06.2017:

Letzten Mittwoch bin ich von meiner üblichen privaten Informationsreise aus Tanzania zurückgekehrt, wo ich mir wieder einige Unterkünfte angeschaut habe, die ich zum Teil noch nicht kannte oder länger nicht besucht habe. Hauptsächlich war ich auf Zanzibar, Pemba und in den Usambara-Bergen.

Wer dem inzwischen an einigen Stellen recht touristischen Zanzibar entgehen möchte und in erster Linie Ruhe und Erholung in Abgeschiedenheit sucht, sollte sich einmal mit der Nachbarinsel Pemba befassen, auf der vieles noch so ist wie auf Zanzibar vor 30 Jahren. Es gibt nur eine Handvoll größerer Hotels, die Bevölkerung ist äußerst freundlich, und zu sehen gibt es eine ganze Menge. Unter anderem kann man den Ngezi Forest, einen uralten Regenwald, zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden oder in den Mangroven Kajak fahren. Außerdem bietet Pemba eine große Anzahl an kaum frequentierten Tauch- und Schnorchelrevieren.   

Für einen kontrastreichen Aufenthalt nach einer Safari, der zudem den Geldbeutel schont, eignen sich sehr gut die Usambara-Berge, die südöstlich von Arusha in Richtung Küste bzw. Zanzibar und Pemba liegen. In diesem Mittelgebirge kann man sehr gut wandern und bekommt auf diese Weise einen guten Einblick in Land & Leute. Sehr empfehlenswert ist z.B. eine viertägige Wanderung von Lushoto nach Mtae, die drei Übernachtungen in unterschiedlichen Unterkünften einschließt. Davor und danach übernachtet man je einmal im altehrwürdigen Lawns Hotel in Lushoto und im von seiner Lage her exponierten Mambo View Point.  

Hier nun einige der Highlights meiner Reise mit kurzer Beschreibung:

  • Qambani - Mit nur 7 Einheiten sehr kleine neuere Anlage im Südosten von Zanzibar im Nordosten der Michamvi Peninsula. Einsame Lage, viel Privatsphäre, exzellente Küche. Sehr empfehlenswert!

  • The Aiyana - Neuere einzigartige Anlage nahe der Nordspitze von Pemba. Eigenwilliges Design mit weiß getünchten Steinformationen und vielen kleinen Details. Ein luxuriös ausgestattetes Gesamtkunstwerk mit einem wunderschönen Spa-Bereich. Etwas ganz Besonderes!

  • The Manta Resort - Ältere, aber komplett renovierte kleinere Anlage unmittelbar nördlich vom Aiyana. Sehr schöne große Lounge mit relaxter Atmosphäre, gepflegter Strandbereich mit eigener Tauchbasis. All Inclusive.

  • Emau Hill - Sehr einfache kleine Anlage nahe dem Amani Nature Reserve in den südlichen Usambara-Bergen. Idealer Stützpunkt für Wanderungen im Regenwald. Sehr relaxte Atmosphäre.

  • Lawns Hotel - Das Hauptgebäude stammt noch aus deutscher Zeit. Inzwischen renoviert und mit neuem Management sehr empfehlenswert.

  • Mullers Mountain Lodge - Älteres Hotel in sehr schöner Lage inmitten der Berge. Die Zimmer sind zum Teil schon etwas in die Jahre gekommen, aber gemütlich. Guter Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen. Frische und ausgewogene Küche.

  • Mambo View Point - Eine Lodge mit besonderem Flair in exponierter Lage auf einem Felsen im Norden der Usambara-Berge. Besonderer Wert wird auf Ökologie und Nachhaltigkeit gelegt. Interessant sind die vielen Projekte in Verbindung mit der einheimischen Bevölkerung. Unbedingt empfehlenswert!

  • Marangu Hotel - Der Klassiker in Marangu am Hang des Kilimanjaro. Wunderschöner Garten, alte Gebäude mit entsprechender Atmosphäre. Immer wieder ein besonderes Erlebnis.

  • African View Lodge - Neue Lodge am Fuße des Mount Meru mit einzigarten Panoramablicken. Sehr guter Standard, gutes Preis-Leistungsverhältnis. Gut geeignet für die ersten 2-3 Tage zum Eingewöhnen!           

Nun bin ich wieder im Lande und freue mich auf Ihre zahlreichen Anfragen.

Christoph Friedrich

************************************************ 

17.05.2017:

Die Chuini Zanzibar Beach Lodge wird zur Zeit von Grund auf renoviert und ist ab 01.08.17 wieder geöffnet. Sie wird dann über drei Restaurants verfügen, unter anderem über das neue Blue Bay Grill Restaurant and Pizzeria.

************************************************ 

14.05.2017:

Laut einer Information des Rwanda Development Board kosten die Gorilla Permits im Volcanoes National Park ab sofort 1500,00 US$ pro Person, also das Doppelte wie bisher. Bereits bezahlte Permits sind davon nicht betroffen.

************************************************ 

30.04.2017:

Ab 01.10.17 wird Precision Air viermal wöchentlich den Seronera Airstrip in der zentralen Serengeti anfliegen und somit eine direkte Anschlussverbindung von Seronera via Arusha nach Zanzibar anbieten. Außerdem wird neuerdings auch ein Direktflug von Zanzibar nach Arusha angeboten. Bisher war das nur in umgekehrter Richtung der Fall.

************************************************ 

16.11.2016:

Coastal Aviation hat nahe dem Flughafen von Dar es Salaam eine Transit-Lounge eingerichtet, wo man sich während eines längeren Aufenthaltes ausruhen und mit Wasser, Tee und Kaffee stärken kann. Kostenloses WLAN ist ebenfalls verfügbar. Die Lounge ist 24 Stunden geöffnet und ideal für Reisende, die z.B. mit Turkish Airlines ankommen und am Morgen Richtung Selous, Ruaha oder Zanzibar weiterfliegen möchten. Oder für eine längere Wartezeit zwischen der Ankunft aus einem der Nationalparks, Mafia, Pemba, Zanzibar, Tanga und einem nächtlichen Abflug mit KLM oder Swiss. Der Transfer zu bzw. von der Transit-Lounge wird zusammen mit dem Coastal-Flug eingebucht.

************************************************

07.09.2016:

Die folgenden Unterkünfte sind seit heute neu auf unserer Seite mit PDF-Dateien vertreten:

  • Park Hyatt Zanzibar (neues 5-Sterne-Hotel in schöner Strandlage in Stone Town/Zanzibar)

  • Zanzibar Bahari Villas (kleine komfortable Anlage in Matemwe an der Nordostküste Zanzibars)

  • Matemwe Baharini Villas (einfache ältere Anlage in Matemwe an der Nordostküste Zanzibars)

  • Waridi Beach Resort (gutes Mittelklassehotel in Pwani Mchangani an der Nordostküste Zanzibars)

  • Kisiwa on the Beach (komfortable Villenanlage in bester Strandlage an der Südostküste Zanzibars)

  • Karibuni Beach Villa (kleine einfache Anlage in Jambiani an der Südostküste Zanzibars)

  • Vijiji Center (einfache Bungalowanlage nahe Arusha an der Hauptstraße Richtung Moshi)

  • Blues & Chutney (kleines gemütliches Hotel mit kolonialer Atmosphäre nahe dem Arusha National Park)   

  • Burudika Manyara Lodge (neue Lodge nahe dem Lake Manyara mit vielen Aktivitäten)

  • Escarpment Luxury Lodge (sehr komfortable Lodge oberhalb des Lake Manyara)

  • Lake Manyara Kilimamoja Lodge (neues größeres Hotel oberhalb des Lake Manyara mit Panoramablicken zum Rift Valley)

  • The Highlands (neues einzigartiges Asilia-Camp in den Ngorongoro Highlands nahe dem Embakai-Krater)

  • Ngorongoro Oldeani Mountain Lodge (neues größeres Hotel nahe Karatu mit Aussicht auf das Ngorongoro-Hochland)

  • Blue Canoe Safari Camp (kleines uriges Camp nahe Matema am Ufer des Lake Nyasa)

  • Serengeti Under Canvas (kleines &Beyond-Luxuscamp an verschiedenen Standorten der Serengeti)

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen.

************************************************

19.06.2016:

Zurück aus Tanzania an dieser Stelle nun ein paar Eindrücke meiner letzten Reise. Auf dem Programm standen zuerst Hotelbesichtigungen auf Zanzibar, anschließend der Besuch der Reisemesse Kilifair in Moshi und danach eine 5tägige Rundfahrt durch die nördlichen Nationalparks mit Besichtigung weiterer Unterkünfte.

Das Land, insbesondere auch Zanzibar, hat wieder einen sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Obwohl ein Großteil der Bevölkerung in sehr einfachen und ärmlichen Verhältnissen lebt, begegnen einem die Menschen fröhlich und offen. Tanzania bietet ein immer noch ursprüngliches und sehr facettenreiches Afrika, wie man es in vielen der umliegenden Staaten als Tourist kaum kennen lernen kann. Ungeachtet der üblichen Kleinkriminalität gilt Tanzania weiterhin als relativ sicheres Reiseland.

Und hier nun eine Auswahl von Unterkünften, die mir besonders gut gefallen haben:

 

Mizingani Seafront Hotel in Stone Town/Zanzibar (www.mizinganiseafront.com)  -  Im typischen Zanzibari-Stil sehr schön renoviertes Gebäude mit verwinkelten Zimmern und überdachten Balkons. Zentrale Lage direkt an der Uferstraße mit schöner Aussicht auf die davor im Meer ankernden Boote und Schiffe. zur Zeit befindet sich  allerdings vor dem Hotel eine Baustelle, weil der Uferbereich neu gestaltet wird. Diese Arbeiten sollten in einem halben Jahr abgeschlossen sein.

Kisiwa on the Beach in Paje/Zanzibar (www.kisiwaonthebeach.com)  -  Empfehlenswerte Anlage direkt am schönen weißen Sandstrand mit komfortablen Bungalows und großem Swimming-Pool. Gemütlicher kleiner Spa-Bereich.

Nur Beach Hotel in Jambiani/Zanzibar (www.nur-zanzibar.com)  -  Neues kleines und gemütliches Hotel mit nur 10 funktionell ausgestatteten kleinen Zimmern und einem eigenen Kite-Center direkt am Strand. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Jambiani Villas in Jambiani/Zanzibars (www.jambianivillas.com)  -  Neue kleine Anlage mit nur 4 sehr komfortabel eingerichteten zweistöckigen Villen mit je zwei Schlafzimmern und Küchenzeile. Ideal für Familien oder Kleingruppen.

Kilimanjaro Halisi Retreat bei Moshi (www.halisicamps.com/kilimanjaro.html)  -  Etwas abgelegenes kleines Hotel inmitten einer großen Kaffeefarm oberhalb von Moshi gelegen. Interessant für Leute, die den Betrieb einer Kaffeefarm kennen lernen und nebenbei noch kleine Wanderungen am Hang des Kilimanjaro machen möchten.

Burudika Manyara Lodge nahe Lake Manyara/Mto wa Mbu (http://burudikalodges.com)  -  Neuere kleine Lodge mit schönem Blick auf den Lake Manyara und das dahinter emporsteigende Hochplateau. Nur sieben einfach eingerichtete Zimmer mit großen Balkons. Sehr gut geeignet als Stützpunkt für Ausflüge in die nahe Umgebung wie z.B. Wanderungen zum Lake Manyara, Maasaidorf-Besuche sowie Mountain Bike-Touren und Pirschfahrten im Lake Manyara National Park, Tarangire National Park und Ngorongoro-Krater.              

Kiota Camp in der Serengeti (www.kiotacamp.com)  -  Sehr komfortables kleines Zeltcamp in schöner Hanglage mit Panoramablicken auf die weiten Savannen der zentralen Serengeti.

Soroi Serengeti Lodge in der Serengeti (www.mbalimbali.com/soroi-serengeti-lodge-mbali-mbali)  -  Luxuriös ausgestattete, nicht gerade preisgünstige Lodge in einsamer Lage auf einem Hügel zwischen der zentralen Serengeti und dem Western Corridor mit Panoramablicken auf die Serengeti.  

Lake Ndutu Luxury Tented Lodge nahe Lake Ndutu (www.tnshospitaliy.co.tz)  -  Neue komfortable Lodge auf der Ngorongoro-Seite mit Swimming-Pool und Panoramablicken Richtung Lake Ndutu.

The Highlands nahe dem Ngorongoro-Krater (www.asiliaafrica.com/destinations/tanzania/ngorongoro-conservation/the-highlands)  -  Einzigartige neue Anlage nahe dem Olmoti-Krater in den Ngorongoro Highlands mit wunderschönen Aussichten auf den Empakai-Krater und die Serengeti. Futuristisch anmutende, sehr komfortabel ausgestattete große Domzelt-Suiten mit allen Annehmlichkeiten und großen Balkons. Idealer Stützpunkt für Wanderungen und Maasaidorf-Besuch in unverfälschter Umgebung.

Eileen's Trees Inn in Karatu (www.eileenstreesinn.com)  -  Einfaches gemütliches Hotel mit schönem Garten und Swimming-Pool. Eine preiswerte Alternative in Karatu.

Escarpment Luxury Lodge nahe Lake Manyara (www.escarpmentlodge.co.tz)  -  Sehr schön gelegene, mit stilvoll eingerichteten und komfortablen Zimmern ausgestattete Lodge oberhalb des Lake Manyara mit wunderschönen Panoramablicken auf den See. Große Balkons und viel Privatsphäre, kleiner Swimming-Pool.   

Sangaiwe Tented Lodge am Tarangire National Park (www.sangaiwe.com)  -   Neue einfache Lodge in schöner Hanglage nahe dem neuen Sangaiwe Gate. Schöne Zimmer mit Balkons und Panorama-Aussichten auf den Lake Burunge, kleiner Swimming-Pool.

 

Um diese und noch einige andere Unterkünfte wird in naher Zukunft unser ohnehin schon umfangreiches Programm erweitert werden.

Bei Fragen zu Tanzania stehe ich Ihnen als Spezialist jederzeit sehr gerne zur Verfügung und freue mich auf Ihre zahlreichen Anfragen. Ich bin seit 1976 regelmäßig in Tanzania unterwegs und kann zu (fast) allem Auskunft geben. Fragen Sie mich einfach!

Christoph Friedrich   

************************************************

28.05.2016:

Wer nach einer Safari oder Kilimanjaro-Besteigung abseits des Touristentrubels an einem einsamen Strand unter Palmen ausspannen möchte, sollte sich das Kijongo Bay Resort einmal näher anschauen. Diese kleine Villenanlage liegt an der Nordküste Tanzanias zwischen Pangani und dem Saadani National Park. Dort werden interessante Packages angeboten, außerdem gibt es Spezialpreise für 5- und 7tägige "Langzeit"-Aufenthalte. Nähere Informationen finden Sie unter www.kijongobayresort.com.    

************************************************

01.04.2016:

Gestern haben wir die folgenden zehn Unterkünfte neu in unser Programm aufgenommen:

African View Lodge - Neue kleine Lodge nahe Mt Meru und Arusha National Park. Gehört den bisherigen Pächtern der Meru View Lodge und wird Mitte Juni eröffnet. 

Eileen's Trees Inn - Einfaches und familiäres Hotel in Karatu, eine gute Option für den etwas kleineren Geldbeutel. 

Kilimanjaro Halisi Retreat - Neue kleine Lodge inmitten einer großen Kaffeeplantage zwischen Moshi und Mweka am Hang des Kilimanjaro. Vielseitige Ausflugs- und Wandermöglichkeiten.

Mizingani Seafront Hotel - Ein Schwesterhotel vom Tembo House und Dhow Palace Hotel in schöner Lage direkt am Wasser zwischen Forodhani Gardens und Hafen. Guter Stützpunkt in Stone Town.

Pemba Lodge - Sehr kleine Öko-Lodge auf im Süden von Pemba. Ideal zum Erholen und "Abhängen".

New Dodoma Hotel - Das vor über 100 Jahren in deutscher Zeit erbaute Railway Hotel im neuen Gewand. Eine der besten Übernachtungsmöglichkeiten in Dodoma.

Tanzanite Executive Suites - Modernes Stadthotel direkt im Zentrum von Dar es Salaam. Für eine preisgünstige Zwischenübernachtung gut geeignet.

The African Tulip Hotel - Modernes Stadthotel in Arusha mit Boutique-Flair. Zentral gelegen.

The Aiyana Resort - Neue Luxusanlage im Norden von Pemba. Besonderes "pure & chic" Ambiente. Sehenswert!

Villa Nyangumi - Kleine neue Lodge direkt am Strand einige Kilometer südöstlich von Dar es Salaam.

 

Das seit längerer Zeit geschlossene Tansoma Business Hotel in Dar es Salaam und die zum 31.10.16 schließende Ngurdoto Lodge haben wir herausgenommen.

Gerne vermitteln wir auch Unterkünfte, die nicht auf unserer Internetseite enthalten sind.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und stehen Ihnen wie üblich sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite.  

************************************************

28.03.2016:

Als eines der ersten Hotels auf Zanzibar ist das Blue Oyster Hotel in Jambiani an der Südostküste mit einem "Responsible Tourism Tanzania" Zertifikat ausgezeichnet worden.

*************************************************

08.02.2016:

Wer mitverfolgen möchte, wo sich die großen Tierherden der Migration gerade befinden, erhält auf www.discoverafrica.com/herdtracker den aktuellen Stand. Diese Seite wird fast täglich aktualisiert.

 

 

 

 Tanzania/Zanzibar Individuell